Die Entwicklung Gustav Von Aschenbachs Und Seines Kunstlertums in Thomas Manns Der Tod in Venedig (1912) Michael Wadle

ISBN: 9783638291033

Published: January 1st 2004

ebook

31 pages


Description

Die Entwicklung Gustav Von Aschenbachs Und Seines Kunstlertums in Thomas Manns Der Tod in Venedig (1912)  by  Michael Wadle

Die Entwicklung Gustav Von Aschenbachs Und Seines Kunstlertums in Thomas Manns Der Tod in Venedig (1912) by Michael Wadle
January 1st 2004 | ebook | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, RTF | 31 pages | ISBN: 9783638291033 | 3.54 Mb

Das zentrale Thema im Fruhwerk Thomas Manns ist der Gegensatz zwischen kunstlerischer und burgerlicher Lebensform, zwischen Kunst und Leben. Die Novelle Der Tod in Venedig markiert den Hohepunkt und Abschluss dieser fruhen Schaffensperiode Manns:MoreDas zentrale Thema im Fruhwerk Thomas Manns ist der Gegensatz zwischen kunstlerischer und burgerlicher Lebensform, zwischen Kunst und Leben. Die Novelle Der Tod in Venedig markiert den Hohepunkt und Abschluss dieser fruhen Schaffensperiode Manns: Sie war die moralisch und formal zugespitzteste und gesammeltste Gestaltung des Decadence- und Kunstlerproblems, in dessen Zeichen seit Buddenbrooks meine Produktion gestanden hatte, und das mit dem Tod in Venedig tatsachlich ausgeformt war.1 Thomas Mann begann seine Arbeit an Der Tod in Venedig im Fruhjahr 1911, wahrend eines Aufenthalts auf dem Lido, bei Venedig, und hatte seine Erzahlung zunachst als anspruchslose und schnell zu erledigende Arbeit geplant.

Allerdings entwickelte sich die Novelle, in ihrer fast einjahrigen Entstehungszeit, zu einer vielfaltigen und auf unterschiedlichste Weise deutbaren Erzahlung. Das 1912 erschiene Werk Manns gilt als eine seiner herausragendsten Arbeiten und soll nach den Worten seines Autors das Leid und die tragische Verwirrung eines Kunstlers [...] zeigen, der Phantasie und Ernst im Spiel genug hat, und an den ehrgeizigen Anspruchen, zu denen der Erfolg ihn verleitet und denen er zuletzt nicht gewachsen ist, zu Grunde geht.2 Dieser tragische Kunstler ist die Hauptfigur der Novelle, der Schriftsteller Gustav von Aschenbach.

Gustav von Aschenbach tragt ausserlich die Zuge des Musikers Gustav Mahlers, von dessen Tod Thomas Mann wahrend seines Aufenthaltes in Venedig erfuhr. Daruber hinaus sind auch Anspielungen auf Manns eigene Biographie deutlich. Thomas Mann erzahlt im Tod in Venedig, wie der alternde Kunstler Aschenbach, der sich in einer Schaffenskrise befindet, auf der Suche nach einer neuen Kunst- und Lebenskonzeption nach Venedig reist. Dort wird er nach kurzer Zeit des Glucks und der neuen Produktivitat, von Sinnlichkeit und Zugellosigkeit ubermannt und verliert seine Wurde als Mensch und als Kunstler.

1 Thomas Mann: Gesammelte Werke, S. 150. 2 Thomas Mann: Notizbucher, S. 120



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Die Entwicklung Gustav Von Aschenbachs Und Seines Kunstlertums in Thomas Manns Der Tod in Venedig (1912)":


oracle-marketing.com

©2013-2015 | DMCA | Contact us